Start > Camping in der Natur - wir haben deinen Traumstellplatz

Abseits von Hotels und Fereienhäusern hat sich der Markt fürs Camping in den letzten Jahren enorm entwickelt und wird immer beliebter. Doch nicht jeder steht gern auf großen, perfekt ausgestatteten Camping- Plätzen – für manche tuts auch ein kleiner Stellplatz auf der Wiese, direkt am See oder vielleicht auf einem Bauernhof. Bei Anbietern wie zum Beispiel LandReise findest du genau den Übernachtungsplatz, den du suchst.

Größer, lauter, teurer – gehts auch anders?

Ganz klar: Ja! Manche großen Campingplätze ähneln mittlerweile eher Rummelplätzen oder Kleinstädten, die alles bieten, was das Urlauberherz sich nur wünschen kann: Für die Kinder gibts Freizeitanimation, riesige Schwimmbäder, Spielplätze und sogar Indoor- Funparks, die Erwachsenen laben sich in den Campingplatz eigenen Restaurants an landestypischen Gerichten und sitzen abends bei einem Glas Wein an der Bar. Supermärkte, Bimmelbahn, Rikscha- Verleih… Die Ideen sind endlos - die Preise auch. In den typischen Urlaubsländern der Deutschen wie Italien, Österreich oder Kroatien haben sich die Kosten für eine Übernachtung auf so einem Luxusplatz in schwindelerregende Höhen geschraubt. Dies, der nie endende Trubel und schier endlosen Reihen von Caravan hinter Caravan schrecken nun viele ab, die irgendwo ein ruhiges Flecken zum Entspannen und Erholen suchen. Du fühlst dich angesprochen? Dann haben wir genau das Richtige für dich!

Stellplätze

Endlich! Ruhe… Natur pur.

Gemächlich senkt sich der glühende Sonnenball dem Horizont entgegen und taucht die Felsscharten des Gebirgskamms in goldenes, herrschaftliches Licht. Kein Laut ist hier oben zu hören, außer dem Zirpen der Grillen und dem leisen Rauschen des Windes in den Baumkronen. Das Wohnmobil steht hoch über dem Tal, in dem ruhig spiegelnd ein See liegt. Auf dem Tisch steht eine Flasche italienischer Rotwein. Hier ist Entspannung vorprogrammiert! Individuelles, idyllisches Camping wie aus dem Bilderbuch, mitten in den Alpen. Überfüllung? Fehlanzeige. Und trotzdem ist alles da, was man braucht.

Was wie ein Traum klingt, kann schon bald Wirklichkeit werden. Plattformen wie LandReise bieten einen Treffpunkt für Erholungssuchende und die, die naturnahe Stellplätze zu bieten haben. Ob Zelt, Van oder Wohnmobil: Wer sucht, der findet.

Am Wald, auf der Wiese oder in den Bergen – campen, wo es dir gefällt

Statt eine penibel abgesteckte Parzelle bietet Natur Camping freie Wahl an den schönsten Stellen: Am Fluss, mit toller Aussicht, einer Pferdeweide nebenan oder Katzen, die sich gerne streicheln lassen. Trete in freundlichen Kontakt mit den Gastgebern und lerne deine Urlaubsregion besser kennen.

Dich zieht es von den Äckern und Wiesen in die geschützte Atmosphäre eines lauschigen Waldes? Dann schau dich ruhig nach einem naturnahen Stellplatz am Waldrand um. Pack deine sieben Sachen, schulter den Rucksack und bau dein Zelt unter den behütenden Ästen einer Fichte auf.

Ein erfrischendes Bad gefällig? Kleine Bachläufe, Weiher und Badeseen laden zum Planschen und Schwimmen ein. Abends bieten Grillstellen die Möglichkeit, noch ein paar Grillwürste auf dem Rost zu brutzeln und die tolle Abendstimmung zu genießen.

Natur Camping in den Bergen bieten ein ganz besonderes Erlebnis. Abseits von Massentourismus kann man exklusive Stellplätze mit Bergpanorama und perfekten Wandermöglichkeiten genießen, sich südtiroler Schmankerl schmecken lassen und in der Sauna die Seele baumeln lassen.

Unter den Anbietern solcher Idyllen finden sich sehr oft Bauernhöfe, die eine Wiese mit einem schönen Ausblick, einen Stellplatz oder Ähnliches frei haben, um dort Urlauber aufzunehmen. Das bietet eine tolle Möglichkeit, modernes, landwirtschaftliches Arbeiten hautnah zu erleben. Wer sich dafür interessiert, wo sein Fleisch und seine Milchprodukte herkommen, sich über Tierkontakt freut oder seinen Kindern das Landleben zeigen will, ist an so einem Ort bestimmt gut aufgehoben. Häufig bieten die Höfe auch kleine Hofläden mit eigenen Erzeugnissen, Brot und anderen Leckereien an.

Stellplätze

Reiten statt Rikscha fahren

An vielen Destinationen lassen sich tolle Ausflüge unternehmen, für die man unter Umständen gar nicht mal mit dem Gefährt vom Hof rollen muss – auf manchen Reiterhöfen beispielsweise können die Kinder Reitstunden buchen oder man unternimmt Spaziergänge mit Stallbewohnern des Hofes. Für die Jüngsten bieten Spielplätze, Bachläufe und andere, kleine Erlebnisse in der Natur willkommene Abwechslung. Wer gern hoch hinaus will, kann auch den hofeigenen Hochseilgarten nutzen oder mehr über die Arbeit vor Ort erfahren. Wer sich für einen Urlaub in den Bergen entscheidet, sollte auf jeden Fall die Wanderstiefel einpacken und kann sich vor Ort bei den Gastgebern über schöne Wanderungen informieren.

Obwohl die Lage der Stellplätze oft einsam und ruhig ist, sind Ausflugsziele meist schnell erreichbar. Seilbahnen, die zu schönen Aussichtspunkten führen, alte Ruinen, Kirchen oder sehenswerte Städte laden zum erkunden, verweilen und sich kulinarisch verwöhnen lassen ein. Letzteres wird auch häufig auf den Höfen selbst angeboten – eben in bereits erwähnten Läden oder in Gaststuben. Wer gerne Wein trinkt, sei in Weinregionen verwiesen – dort kann man oft direkt beim Winzer stehen, Weinproben buchen und sich den Wohlschmeckensten gleich hinten ins Wohnmobil packen.

Für jede Preisklasse etwas dabei

Wer sich sagt, er kann auf all den Luxus der großen Campingplätze verzichten, erwartet zu Recht, schließlich auch einen geringeren Preis zahlen zu müssen. Die gute Nachricht: Ob einfach oder Luxus, für jeden Geldbeutel gibt es ein Angebot. LandReise bietet ein Preisspektrum von 10€ bis 60€, vom günstigen Zeltplatz am Bauernhof zur grandiosen Aussicht über Berge und Täler aus dem Whirlpool heraus. Oft gibt es bei längerem Aufenthalt Rabatte. Also – worauf wartest du?

Ist das schon wildcampen?

...wird sich mancher fragen, wenn er abends den Geräuschen des Waldes lauscht und morgens die klare Bergluft genießt, die ihn beim Öffnen des Zelteingangs umfließt. Es fühlt sich fast so an – und doch kann man guten Gewissens die Beine hochlegen, dem Konzert der Vögel lauschen und die Seele baumeln lassen.

Kein Angebot verpassen - jetzt kostenlosen Camping Newsletter anfordern!

Und wie ist das mit der Ver- und Entsorgung?

Vor allem Wohnmobilfahrer sind auf eine regelmäßige Befüllung ihres Frischwassers und Entleerung des Abwassertanks angewiesen, und auch die Toilette ist oft schneller voll als einem lieb ist. Fährst du nun also gleich einer Schnecke ein Heim mit der herum, frägst du dich sicherlich, wie es auf so alternativen Campingplätzen aussieht.

Das ist oft sehr unterschiedlich. Strom ist fast immer vorhanden, auch auf einfachen Plätzen. Frischwasser ist meist auch kein Problem, mit dem Abwasser wird es schon ein wenig schwieriger. Allerdings gibt meiste die Möglichkeit, dort Duschen und Toiletten vor Ort zu nutzen und somit den eigenen Tank ein wenig zu schonen.

Sogar Waschmaschinen und Trockner sind gelegentlich vorhanden, auch Wifi ist keine Seltenheit. Man sieht also: Selbst wer in der Natur campen will, muss nicht auf seinen Komfort verzichten.

Apropos Komfort: Oft sind selbst so kleine, naturnahe Stellplätze mit dem Wohnmobil befahrbar, da befestigt. Manchmal gibt es aber auch nur Wiese, die, je nach Wetter, zu matschig sein kann. Infos dazu findet man auf den jweiligen Profilen der Gastgeber.

Deutschland, Österreich, Italien oder doch lieber Dänemark?

LandReise bietet mittlerweile in mehreren europäischen Ländern Natur Camping an, die, je nach Wohnort, gut erreichbar sind. Deutschland bietet mir seinen vielen, unterschiedlichen Landschaften immer wieder neue Erlebnisse und spannende Übernachtungs- und Ausflugsmöglichkeiten. Österreich und Südtirol sind natürlich die Wanderdestination für uns, während Dänemark, das Land zwischen den Meeren, noch einmal einen ganz anderen Reiz versprüht. Erlebe all diese Wunder Europas hautnah! Egal ob mit Zelt, Wohnmobil oder Wohnwagen, jedes Land bietet das richtige Naturerlebnis für dich.

Stellplätze